EU-Schwellenwerte ab 1.1.2016 – 31.12.2017

Ab 1. Januar 2016 gelten neue EU-Schwellenwerte.

Die jeweils erhöhten Schwellenwerte wurden in den Verordnungen (EU) 2015/2170, 2015/2171 und 2015/2172 der Kommission vom 24. November 2015 bekannt gemacht:

 

Neue Schwellenwerte:

 

Auftragsarten

Schwellenwerte bis 31.12.2015

Schwellenwerte ab 1.1.2016

Bauaufträge in allen Bereichen

5.186.000 €

5.225.000 €

Lieferungen

207.000 €

209.000 €

Dienstleistungen

 

 

Obere und oberste Bundesbehörden

134.000 €

135.000 €

Lieferungen im Sektorenbereich

414.000 €

418.000 €

Dienstleistungen im Sektorenbereich

414.000 €

418.000 €

 

Die neuen Schwellenwerte gelten ab 1.1.2016.